Dienstag, 28. Oktober 2014

★ [food] pumpkin.

Halloween steht fast vor der Tür. 
Ich bin mir sicher, dass - aufgrund meines nicht vorhandenen Könnens - keiner von euch von mir ein Schmink-Tutorial sehen möchte. Auch wenn das wahrscheinlich, das gruseligste aller Tutorials wäre. ;-) 

Aber ich möchte es dennoch nicht verpassen euch einen kleinen Halloween-Post zu präsentieren. Für alle, die eine kleine Grusel-Party planen, gibt es das passende, klassische Süppchen für einen schaurig schönen Abend. 

Und das braucht ihr für ca. 10-12 Portionen meiner Eigenkreation:


Zubereitung:
Hokkaido waschen, entkernen, halbieren und anschließend in kleine Stücke schneiden. Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, Ingwer und Kartoffeln schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. Alles zusammen kurz im Topf anschmoren, Gemüsebrühe dazu und alles ca. 20-30 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit:
In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln säubern und in feine Scheiben schneiden. Die Pumpernickel-Scheiben in kleine Würfel teilen. Parmesan reiben, oder wer mag, ebenfalls in kleine Scheiben schneiden.

Finale:
Pürierstab raus und ran an den Topf. Alle Zutaten pürieren, Kokosmilch dazu und nach Geschmack das Ganze salzen und pfeffern. Dann noch mal kurz aufkochen lassen. Jetzt habt ihr die perfekte Basis, um die Suppe nach Belieben zu garnieren. Ob mit Speck, Shrimps oder Croutons - eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Special:
Pumpernickel, Frühlingszwiebeln, Parmesan und etwas Balsamico Créme auf die Suppe: et voilà: fertig ist der Halloween Snack.



Ich wünsch euch viel Spaß beim Ausprobieren!
Habt ihr Geheimtipps für eure perfekte Kürbissuppe?



Kommentare:

  1. Hmm das schaut soooo gut aus!! Muss ich unbedingt auch noch machen diesen Herbst. Ich liebe Kürbissuppe :)

    Liebe Grüße
    Rabea

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm....super lecker! Ich liebe Kürbis! Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Wir haben vor 2 Tagen Kürbis mit Bandnudeln in Gorgonzola-Walnuss-Sauce ausprobiert, der Hammer! Kann ich wirklich nur empfehlen!

    Liebe Grüße
    Monique

    mooffduty

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm....super lecker! Ich liebe Kürbis! Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren. Wir haben vor 2 Tagen Kürbis mit Bandnudeln in Gorgonzola-Walnuss-Sauce ausprobiert, der Hammer! Kann ich wirklich nur empfehlen!

    Liebe Grüße
    Monique

    mooffduty

    AntwortenLöschen
  4. So in der Art mach ich meine Kürbissuppe auch. Ich mag es halt noch ticken schärfter und mache am Ende noch Curry rein.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt habe ich Hunger! =D

    Kürbiscremesuppe gehört im Herbst einfach dazu :)
    Mache Kürbissuppe auch am liebsten mit Ingwer, der gehört für mich einfach dazu!

    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  6. Kürbissuppe ist mein absolutes Lieblingsessen im Herbst :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei meinem Gewinnspiel mitmachen würdest! :)

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht soo gut aus! Ich liebe Kürbissuppe - habe es aber leider erst zwei Mal selbst geschafft eine zu machen.
    Liebste Grüße,
    Brini
    http://brinisfashionbook.com/2014/10/31/a-linien-rock/

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht aber lecker aus! Zum Glück habe ich noch einen Kürbis zu Hause, das wird ausprobiert!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    AntwortenLöschen
  9. Oh das hört sich lecker an :)

    ich liebe ja Kürbissuppen und bin so traurig, dass ich bis jetzt erst zweimal eine im Herbst gegessen habe :)
    Werde ich aber nach meiner Prüfung, wenn ich wieder Zeit zum ausgiebigen Kochen hab, nachholen :)

    Liebst
    Svetlana

    AntwortenLöschen
  10. Yummi, die sieht ja lecker aus.♥
    Liebe Grüße, Alina.

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Rezept meine Mutter macht auch immer eine.
    Die ist auch total lecker.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da bist.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...